Kontakt

Universität Rostock
Rostocker Seniorenakademie
Parkstraße 6
18057 Rostock

Leitung/head
Dr. Rosina Neumann
0381 498 2571

 

Projektverantwortliche/in charge
Michaela Wolf
0381 498 5661

Sprechzeit/office hour
Donnerstag 10.00 bis 12.00 Uhr
(entfällt zurzeit, ab Mai 2017 wieder)

E-Mail/e-mail
partnership(at)uni-rostock(dot)de

Informationen für Patinnen & Paten

Was bedeutet es, eine Patenschaft zu übernehmen?

Was bedeutet es, eine Patenschaft zu übernehmen?

Als Patin/Pate begleiten Sie ausländische Studierende möglichst während ihres gesamten Studiums an der Universität Rostock. Dabei kann die Dauer des Aufenthaltes je nach Studienfach und angestrebtem Abschluss unterschiedlich sein.

Sie helfen den Studierenden, mit der deutschen Kultur vertraut zu werden - auch außerhalb der Hochschule. Ihre Unterstützung trägt somit vor allem eine soziale Komponente, bei der Sie und Ihre Patenstudierende/Ihr Patenstudierender natürlich selbst bestimmen, wie Sie Ihr Miteinander gestalten.

Zu Beginn jedes Semesters veranstalten wir einen Begrüßungsabend, an dem sich Patinnen/Paten und ausländische Studierende kennen lernen und Patenschaften schließen.

Monatliche Treffen aller Patinnen/Paten und der ausländischen Studierenden dienen zum Erfahrungsaustausch und zur eventuellen Problembearbeitung. Diese regelmäßigen Treffen sind zum Teil als Themenabende ausgerichtet, bei denen auch projekt- und hochschulrelevante Fragestellungen besprochen werden.

Wie gestaltet sich eine Patenschaft?

Wie gestaltet sich eine Patenschaft?

Zu Beginn jedes Semesters veranstalten wir einen Begrüßungsabend mit typisch deutschem Essen, Spielen und der Möglichkeit für die Patinnen/Paten und Studierenden, sich in Ruhe kennen zu lernen und Patenschaften zu schließen. Weitere gemeinsame (zumeist monatliche) Treffen aller Patinnen/Paten und der ausländischen Studierenden dienen dem Erfahrungsaustausch und sind teilweise als Themenabende (z.B. Länderabende) ausgerichtet.

Die Patenschaften selbst gestalten sich ganz individuell. Was Sie gemeinsam unternehmen (kulturell, sportlich etc.) und wie oft Sie sich treffen, entscheiden Sie und die Studentin/der Student nach eigenen Wünschen. Da Ihre eigenen Anliegen als Patinnen/Paten, aber auch die der Studierenden unterschiedlich sein können, kann eine Patenschaft sowohl eine reine Sprachpartnerschaft sein, aber auch von gemeinsamen kulturellen Unternehmungen (z.B. Besuch der Kunsthalle) bis hin zu Kochabenden oder Ausflügen in die Region geprägt sein.

Wie lange dauert eine Patenschaft?

Wie lange dauert eine Patenschaft?

Studierende, die sich für ein komplettes Studium in Rostock entscheiden, bleiben unterschiedlich lange an unserer Universität. Dies ist abhängig vom angestrebten Abschluss und Studienfach. Der Studienzeitraum kann sich von 2 bis 6 Jahren erstrecken. Uns ist es wichtig, Patenschaften zu vermitteln, die möglichst vom Beginn bis zum Ende des Studiums reichen, gern auch darüber hinaus...

Der Großteil der Studierenden, die sich für unser Projekt anmelden, sind allerdings Gaststudierende, die also nur ein oder zwei Semester in Rostock bleiben.

Entstehen Kosten für mich, wenn ich eine Patenschaft übernehme?

Entstehen Kosten für mich, wenn ich eine Patenschaft übernehme?

Nein. Es werden keinerlei Beiträge (weder von den Studierenden noch von den Patinnen und Paten) erhoben. Die qualifizierenden Schulungen für die Patinnen und Paten sind kostenfrei. Die Studierenden kommen während ihres Studiums in Rostock selbst für Ihre Unkosten auf (Verpflegung, Unterkunft, Eintrittsgelder, Reisekosten etc.).

"Ein Projekt der Seniorenakademie" - Wer darf teilnehmen?

"Ein Projekt der Seniorenakademie" - Wer darf teilnehmen?

Alle interessierten älteren Erwachsenen (bereits Senioren oder nicht) unserer Hansestadt und Umgebung sind willkommen, sich an Partnership zu beteiligen.

Um Patin bzw. Pate zu werden, sind kein Mindestalter und kein Hochschulabschluss erforderlich.

Wie kann ich Patin/Pate werden?

Wie kann ich Patin/Pate werden?

Aufgeschlossenheit und eine gewisse Portion Neugier gegenüber fremden Kulturen sind ebenso wichtig wie das Interesse, die ausländischen  Studierenden während ihres Studiums als Patin/Pate zu begleiten. Dabei kann die Dauer des Aufenthaltes in Deutschland je nach Studienfach und angestrebtem Abschluss unterschiedlich sein. Es gibt keine Altersbegrenzung für die Teilnahme an dem Projekt, weder nach oben noch nach unten, weder für die Patinnen/Paten noch für die Studierenden.

Uns ist es wichtig, Sie auf Ihre neue, verantwortungsvolle Aufgabe als Patin/Pate vorzubereiten. Deshalb nehmen Sie vor dem Beginn einer Patenschaft an einer kostenfreien Schulung teil. Hier wollen wir Sie und die anderen neuen Patinnen und Paten vorab für die Problematik der interkulturellen Wahrnehmung und Kommunikation mit den ausländischen Studierenden sensibilisieren. Diese Schulungen starten mit jeweiligem Semesterbeginn und finden in den Räumlichkeiten der Seniorenakademie statt.

Unsere Schulung, mit der wir Sie optimal für Ihre neue Rolle vorbereiten möchten, wurde mit dem Jury-Weiterbildungspreis 2014 von „Reader’s Digest“ ausgezeichnet. In dem Wettbewerb werden Weiterbildungskurse außerhalb des Berufslebens und damit das Engagement vieler Weiterbildungseinrichtungen in Deutschland unterstützt.

Muss ich als Patin/Pate Fremdsprachenkenntnisse besitzen?

Muss ich als Patin/Pate Fremdsprachenkenntnisse besitzen?

Als Patin/Pate müssen Sie keine Fremdsprache beherrschen. Um an der Universität Rostock ein Studium aufzunehmen, müssen ausländische Studierende i.d.R. erste deutsche Sprachkenntnisse nachweisen. Zudem möchten und sollen die Studierenden in Rostock ihre deutsche Sprachpraxis verbessern, wobei Sie ihnen eine wichtige Stütze sein können.

In der Regel ist die Verständigung auf Deutsch zwar nicht einfach, aber möglich. Sicherlich ist es manchmal hilfreich, bei unbekannten Wörtern z.B. auf Englisch auszuweichen, dies ist jedoch nicht zwingend notwendig.

Sollten Sie allerdings Fremdsprachen sprechen, berücksichtigen wir das gern bei der Vermittlung der Patenschaften. So könnten Sie sich abwechselnd auf Deutsch oder in der Muttersprache der/des Studierenden austauschen und damit eine Sprachpartnerschaft aufbauen.

Wie kann ich mich für Partnership anmelden?

Wie kann ich mich für Partnership anmelden?

Wenn Sie gern eine Patenschaft übernehmen möchten, können Sie sich direkt online anmelden. Sie erhalten dann von uns schnellstmöglich Informationen für den weiteren Ablauf per E-Mail.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns gern an, schreiben uns eine E-Mail oder kommen Sie einfach zu uns in die Sprechstunde, donnerstags zwischen 10.00 und 12.00 Uhr. Hier können Sie sich natürlich auch persönlich für das Projekt anmelden.

Unser Projekt ist fortlaufend, daher können Sie sich jederzeit anmelden.

Informationsflyer

Informationsflyer

Sie finden unseren Informationsflyer >> hier

Anmeldung

Sie können sich online anmelden

>> hier