Kontakt

Universität Rostock
Rostocker Seniorenakademie
Parkstraße 6
18057 Rostock

Leitung
Dr. Rosina Neumann
0381 498 2571

Sekretariat
Marit Schmidt
0381 498 2650

E-Mail
seniorenakademie(at)uni-rostock.de

Seminare im Sommersemester 2019

Der Botanische Garten der Universität Rostock: Die Vielfalt der Pflanzen
Leitung Prof. Dr. Stefan Porembski
Zeit Freitag 10.15 – 11.45 Uhr
Beginn 05. April 2019
Umfang 16 Stunden (8 Veranstaltungen)
Ort Botanischer Garten, Eingang Hamburger Straße
Anzahl 15 – 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Entgelt 32,00 €

Im Botanischen Garten ist eine große Fülle unterschiedlichster Pflanzenarten vorhanden. Im Rahmen des Seminars wird ein Überblick über die gesamte Vielfalt des Pflanzenreichs geboten. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der geografischen Verbreitung der Pflanzen, ihrer Nutzung und ihrem Schutz.

05.04.2019    Früchte: Beeren, Nüsse und Schoten

12.04.2019    Süßgräser und Verwandte

26.04.2019    Pflanzen der Wüsten Afrikas

10.05.2019    Die Pflanzenwelt Australiens

24.05.2019    Heidekrautgewächse und Verwandte

07.06.2019    Pflanzen als Superfood: Chia, Maca, Moringa

21.06.2019    Tropische Wasserpflanzen

05.07.2019    Im Regenwald von Nigeria

1419-2019. Von den ersten 600 Jahren. Zur Geschichte der Rostocker Universität
Leitung Dipl.-Kulturwissenschaftler Wolfgang Fehlberg
Zeit Donnerstag, 17.00 – 18.30 Uhr
Beginn 25. April 2019
Umfang 14 Stunden (7 Veranstaltungen)
Ort Foyer, Universitätshauptgebäude, Universitätsplatz 1-5
Anzahl 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Entgelt 28,00 €
  1. Darstellung von Universitätsgeschichte am und im Universitätshauptgebäude und dem ehemaligen Neuem Museum.
  2. Unterwegs zu Gebäuden und Schauplätzen der Rostocker Universitätsgeschichte, 1. Teil.
  3. Unterwegs zu Gebäuden und Schauplätzen der Rostocker Universitätsgeschichte, 2. Teil.
  4. Grabstätten von Universitätsangehörigen auf dem Alten Friedhof der Hansestadt Rostock, dem heutigen Lindenpark.
  5. Die Universitätskirche Rostock. Zur Geschichte der ehemaligen Zisterzienserinnen Klosterkirche Zum Heiligen-Kreuz, ihrer Kunstwerke und ihrer Sanierung in den Jahren 2000 bis 2006.
  6. Das Zoologische Institut der Universität Rostock und seine Sammlungen.
  7. Verbindungen von Studenten und Wissenschaftlern der Rostocker Universität zur Astronomischen Uhr der St. Marien-Kirche Rostock.


In der ersten Veranstaltung werden die genauen Zeiten und Treffpunkte der folgenden Termine mit allen Teilnehmern abgestimmt. Das betrifft vor allem den Besuch der Zoologischen Sammlung und der St. Marien-Kirche Rostock.

Von Andersen bis Blixen: Literatur aus Dänemark – Literatur über Dänemark.
Leitung Dr. Steffen Prignitz
Zeit Montag 09.15 – 10.45 Uhr
Beginn 01. April 2019
Umfang 26 Stunden (13 Veranstaltungen)
Ort R 210, Parkstraße 6
Anzahl 13 – 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Entgelt 52,00 €

Im Sommersemester steht die dänische Literatur im Mittelpunkt des Kurses, natürlich nicht die ganze, sondern nur einige ausgewählte Texte aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Die Auswahl sollte es uns ermöglichen, einen Einblick in Themen und Tendenzen der Literatur unseres Nachbarlandes zu erhalten, auch wenn nicht alle wünschenswerten Titel verfügbar sind. Die dänischen Prosatexte werden durch einen deutschen kontrastiert, der in Dänemark spielt. Beginnen werden wir aber mit einem kleinen Reisebuch von Hans Christian Andersen.
In der letzten Augustwoche ist eine Exkursion nach Dänemark vorgesehen, bei der wir uns u.a. einige Handlungsorte anschauen können.
Ein- und Überblicke bieten z.B.:
Robert Bohn, Dänische Geschichte, München 2001;
Wilhelm Friese, Nordische Literaturen im 20. Jahrhundert, Stuttgart 1972;
Heiko Uecker, Die Klassiker der skandinavischen Literatur, Düsseldorf 1990;
Jörg Glauser (Hg.), Skandinavische Literaturgeschichte, Stuttgart 2006, ²2016.
 
Gelesen werden:
Hans Christian Andersen, Fußreise von Holmens Kanal bis zur Ostspitze von Amager in den Jahren 1828 und 1829. In: HC Andersen, Die frühen Reisebücher, Leipzig und Weimar 1984.
Jens Peter Jacobsen, Niels Lyhne
Herman Bang, Tine
Henrik Pontoppidan, Hans Kvast und Melusine. In: Pontoppidan, Der Eisbär, Leipzig 1976.
Karen [Tania] Blixen, Babettes Gastmahl (oder „Babettes Fest“)
Theodor Fontane, Unwiederbringlich

Nutzen Sie bitte auch die Bestände der Universitätsbibliothek.

Beziehungen
Leitung Ana Cristina Costa Castro, M.Sc.
Zeit Donnerstag 10.15 – 11.45 Uhr
Beginn 11. April 2019
Umfang 26 Stunden (13 Veranstaltungen)
Ort Seminarraum in der Seniorenakademie, Parkstraße 6
Anzahl 12 – 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Entgelt 52,00 €

Oft, wenn wir an Beziehungen denken, erinnern wir uns an den einen Liebesroman, der das Herz hat höher schlagen lassen, an den einen Film, wo zwei Liebende trotz aller Widerstände ein glückliches Ende finden, oder vielleicht an den Jugendschwarm, von dem man nicht mal weiß, was er heutzutage macht. Tatsächlich gibt es jede Menge anderer Beziehungen, die uns nicht nur Halt geben, sondern auch beeinflussen, wie wir denken und leben: Freunde, Kollegen, Geschwister oder die eigenen Kinder, um ein paar zu nennen.

In diesem Seminar erkunden wir mit Hilfe psychologischer Theorien und Modelle verschiedene Arten von Beziehungen, wie sie uns beeinflussen und welche kulturellen Unterschiede gefunden werden können.

Unter anderem gehen wir auf konkrete Komponenten ein, die Beziehungsarten unterscheiden und kennzeichnen, während wir auch den Wandel dieser in der modernen Gesellschaft diskutieren. Zudem setzen wir uns damit auseinander, wie wir unsere bereits vorhandenen Bindungen pflegen und erweitern können, sowie mit interessanten Fragen über Gruppenzugehörigkeit und deren Bedeutung für unsere Identität. Wir besprechen kulturelle Unterschiede in der Struktur von Beziehungen und ihre Bedeutung für das Individuum, wie auch, wie wichtig es ist, eine gute Beziehung zu einem selbst zu haben.
Das Seminar enthält viele interaktive Anteile, weswegen ein entsprechendes Maß an Offenheit und die Bereitschaft der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorausgesetzt wird.

Im Einklang mit der Natur – für ein gesundes Leben
Leitung Erika Groß
Zeit Montag, 14.00 – 15.30 Uhr
Beginn 01. April 2019
Umfang 8 Stunden (4 Veranstaltungen)
Ort Seminarraum in der Seniorenakademie, Parkstraße 6
Anzahl 12 – 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Entgelt 16,00 €

Täglich etwas für seine Gesundheit zu tun, muss nicht schwer sein. Gesund essen und dabei die Heilkräfte der Gewürze auszunutzen, stärkt nicht nur das Verdauungssystem, sondern kann bei vielen Beschwerden Linderung bringen. Wie kann man die Erkenntnisse von Pfarrer Kneipp in den Alltag integrieren und was kann man bereits am Tag tun, um gesund und erholt zu schlafen?
Weiterhin geht es um gesunde Füße, von der Pflege bis zur Kräftigung der Muskulatur, aber auch darum, was uns unsere Füße zu erzählen haben.

Termine:
01. April 2019     14.00 Uhr
08. April 2019     14.00 Uhr
15. April 2019      9.30 Uhr  !!!
29. April 2019     14.00 Uhr

Geistig fit bleiben
Leitung Sylvia Rüting
Zeit Dienstag 09.00 – 10.30 Uhr
Beginn 02. April 2019
Umfang 26 Stunden (13 Veranstaltungen)
Ort Seminarraum in der Seniorenakademie, Parkstraße 6
Anzahl 11 – 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Entgelt 54,00 €